Feuerwehr

Maschinistenausbildung - Februar 2018

Besuch bei der Fa. Waldschütz GmbH

 

Nach einem ruhigen Start in das neue Jahr beganen die Maschinisten der Freiwilligen Feuerwehr Holzkirchen ihre praktische Ausbildung mit einem Besuch bei der Firma Waldschütz GmbH in Irschenberg. 

Da wir aufgrund von der Vielzahl an Verkehrsunfällen auf der Autobahn bzw. den Landstraßen im Landkreis immer wieder auf die Unterstützung der Abschleppunternehmens angewiesen sind, hielten es die Kameraden der Abteilung "Maschinisten" für sinnvoll, hinter die Kulissen der Fa. Waldschütz zu blicken und ihr Arbeitsweisen genauer kennen zu lernen.

Herzlich wurden die Kameraden von beiden geschäftsführenden Generationen der Fa. Waldschütz  empfangen. Sowohl Waldschütz Senior, sowie Waldschütz Junior führten uns durch die "heiligen Hallen" der Firma und das Betriebsgelände. Es folgte ein informativer Austausch und interessante Einblicke in die verschiedenen Fachbereiche der Firma. Hierzu gehört zum Beispiel der Servicewagen, mit dem Erste-Hilfe sowohl bei PKWs als auch LKWs geleistet werden kann, ebenso wie spezielle Abschleppfahrzeuge für LKWs und verschiedenste Gelände- und Autokräne.

Ein spezieller Dank geht nochmals an die Fa. Waldschütz und ihr Team für die Einladung und die interessanten Einblicke.

 

Fotos zur Führung:

  • maschinisten_02-18_01
  • maschinisten_02-18_02
  • maschinisten_02-18_03
  • maschinisten_02-18_04
  • maschinisten_02-18_05
  • maschinisten_02-18_06
  • maschinisten_02-18_07
  • maschinisten_02-18_08
  • maschinisten_02-18_09
  • maschinisten_02-18_10
  • maschinisten_02-18_11
  • maschinisten_02-18_12
  • maschinisten_02-18_13
  • maschinisten_02-18_14
  • maschinisten_02-18_15

 

Disclaimer

Im Rahmen unserer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit erscheinen auf der Website auch Fotos sowie Berichte zu unseren Ausbildungen bzw. Übungen. Diese dienen rein der Information über unsere Arbeit. Für die Bilder gilt: Wir zeigen keine Passanten, private Fahrzeugkennzeichen oder Hausnummern im Bereich des Übungsobjektes werden unkenntlich gemacht und Aufnahmen von Privatbereichen oder auf Betriebsgeländen werden nur nach Freigabe durch den Besitzer/Eigentümer veröffentlicht.

Sollten Sie Ihre Persönlichkeitsrechte durch unsere Veröffentlichung verletzt sehen oder sonstige Rückfragen haben, können Sie uns gerne per Mail kontaktieren: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!